Stern LogoSG Stern Kaulsdorf - Faustball

facebookbtfbdfblmail

Letzer Heimspieltag leider ohne Punkte

dfbl logoSG Stern Kaulsdorf - TSV Hagenah (2:3)

Das Spiel startete zunächst souverän und wir konnten den Satz aufgrund einiger Eigenfehler unserer Gegnerinnen mit einem klaren 11:3 für uns entscheiden. Auch in den nächsten Satz starteten wir mit einer guten Führung, die allerdings aufgrund eines wackligen Spielaufbaus und einiger Eigenfehler schnell wieder dahin schmolz.

Im weiteren Satzverlauf gelang es uns zwar erneut einen Vorsprung herauszuarbeiten, doch es fehlte die Konsequenz diesen auch ins Ziel zu bringen, sodass Satz zwei mit 9:11 verloren ging. Satz drei begann wieder stabiler, wir konnten uns schnell absetzen und diesmal auch weiteren deutlichen Satzgewinn mit 11:5 verbuchen. Im vierten Satz sollte nun der Sieg her. Allerdings gestaltete sich dieses Unterfangen schwierig: Von Beginn an liefen wir einem Rückstand hinterher, den wir dann zwar zum 10:10 ausgleichen konnten, aber auch hier mussten wir uns mit 10:12 geschlagen geben. Auch in den Entscheidungssatz starteten wir mit einigen Eigenfehlern und einem wackligen Spielaufbau, sodass wir schnell in den Rückstand geraten sind. Zum Seitenwechsel gelang es uns noch einmal gut aufzuholen, doch der TSV Hagenah setzte sich schlussendlich wieder mit 5:10 ab. Wir konnten zwar noch einige Bälle aufholen, doch auch dieser Satz ging an unsere Gegnerinnen, sodass wir uns insgesamt mit 2:3 geschlagen geben mussten.

SG Stern Kaulsdorf - TV Jahn Schneverdingen (1:3)

Auch in dieses Spiel konnten wir gleich zu Beginn mit einer souveränen Führung starten, die uns unsere Gegnerinnen bis zum Satzende auch nicht mehr streitig machen konnten. Stimmung und Kampfgeist stimmten auf allen Postionen und somit siegten wir im ersten Satz mit 11:8. Schneverdingen kam im zweiten Satz allerdings ebenfalls besser ins Spiel. Ani wurde konsequent angespielt und wir mussten uns in diesem Satz mit 8:11 geschlagen geben. Der dritte Satz startet sehr ausgeglichen und wir blieben bis zum 6:6 mit unseren Gegnerinnen auf Augenhöhe. Es folgte eine Punkteserie seitens des TV Jahn und der Satz ging mit 6:11 verloren. Auch in Satz vier konnten wir nicht in die Form vom Beginn zurückfinden. Es blieb dabei, dass Ani angespielt wurde und wir gaben uns ohne viel Gegenwehr mit 3:11 geschlagen. Somit unterlagen wir auch in diesem Spiel mit einem Gesamtergebnis von 1:3.

Es spielten: Julia Wunderlich, Aniko Müller, Karoline Schneider, Ksenia Ivanova, Roxana Rutsch, Diana Hürst und Sophia Frenzel

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Betrachtungen vom  Spielfeldrand

Das war jetzt bereits die sechste Saison der Kaulsdorfer Frauen in der 1. Bundesliga. Es lohnt sich, diese statistisch näher zu betrachten. Auf der Haben Seite stehen drei 3:0 Siege und drei 3:1 Erfolge. Dagegen wurde jeweils fünfmal 1:3 und 2:3 verloren. Erstmals wurde keine Partie mit 0:3 abgegeben, diese Bilanz kann in diesem Jahr kein anderes Team vorweisen. Das zeigt, dass man mit jedem Kontrahenten mithalten kann. Aber anscheinend wird auch gerade das Wissen darüber zum Problem, wenn sich der erwartete Erfolg nicht wie erwünscht einstellt. So gingen in der Rückrunde alle 5-Satzspiele verloren. Mit einem Sieg im jeweiligen Entscheidungssatz hätte man die Spielrunde auf dem zweiten Platz beendet. Das spielerische Potential ist vorhanden, aber das Hauptproblem ist die fehlende Konstanz und vor allem mentale Stärke. Das führt immer wieder zum Spannungs- und Leistungsabfall in Richtung Saisonabschluss. So gelang wieder nur ein Sieg in den letzten sechs Spielen, wie schon in den vergangenen beiden Spielzeiten. So kann die Mannschaft auch eine siebente Saison in der Liga mitschwimmen, der erwünschte Schritt nach vorn erfordert jedoch ein stärkeres  Teamdenken und Siegstreben. Und die Bereitschaft, sich daran immer wieder erinnern zu lassen.

 

3:0

3:1

3:2

0:3

1:3

2:3

5 Satzsp.

letzte 6 Sp

17/18

3

3

-

-

5

5

0 - 5

1 - 5

16/17

2

-

3

2

7

2

3 - 2

1 - 5

15/16

2

3

4

4

3

-

4 - 0

1 - 5

14/15

3

1

2

2

3

5

2 - 5

2 - 4

13/14

-

2

4

4

2

4

4 - 4

3 - 3

12/13

3*

   -

1

6

5

1

1 - 1

2 - 4

 

* einmal kampflos 3:0 gegen Schneverdingen

 

36 Siege

60 Niederlagen

72:120 Punkte

 

3 Satzsp. 31x

4 Satzsp. 34x

5 Satzsp. 31x

 

Drucken