Stern LogoSG Stern Kaulsdorf - Faustball

facebookbtfbdfblmail

  • osloer2013

Hallensaison in der Brandenburg Liga

Ein Rückblick auf die abgelaufene Hallensaison in der Brandenburg Liga

Das Team um Mannschaftsführer Thomas Marsch konnte in dieser Saison nicht in konstanter Besetzung antreten. Trotzdem hat es allen beteiligten wieder viel Spass gemacht mit den Brandenburger Sportfreunden die Kräfte zu messen. Mit dabei waren: 3 x Thomas, Dietmar, Harald, Michael, Hartmut, Conni, Norbert, Ralph, Sebastian, Patrik.

 Am ersten Spieltag, am 20.11.16 in der Forster Sporthalle haben die Bademeuseler Sportfreunde alles hervorragend hergerichtet.

TSV Germania Massen 1  -  SG Stern Kaulsdorf   2 : 1 ( 10 : 12   15 : 14   11 : 9   )

Mit Elan starteten die Kaulsdorfer in die Saison gegen Massen's erste Mannschaft. Zu viel Elan für die Oberschenkelmuskulatur vom Kapitän. Im ersten Satz konnten die Sterne mit 12:10 in der Verlängerung gewinnen. Denkbar knapp wurde der zweite mit 14:15  verloren. Leider, durch diesen kräftezehrenden Satz, klappte es auch im dritten nicht zum gesamt Sieg. Mit 9:11 wurde das Spiel nach Sätzen mit 1:2 abgegeben. Nach einem Spiel Pause, wurden die Hausherren bearbeitet.

SG Bademeusel 2  -  SG Stern Kaulsdorf   2 : 0 ( 11 : 6   11 : 8   )

Es war zwar ein schönes Spiel, doch über die gesamte Zeit hatten wir in beiden Sätzen deutlich das Nachsehen!

TSV Germania Massen 2  -  SG Stern Kaulsdorf   0 : 2 ( 8 : 11   3 : 11   )

Im letzten Spiel des Tages haben wir mit der zweiten Mannschaft aus Massen nur im ersten Satz einige Schwierigkeiten gehabt. Alles in allem ein gutes und vor allem erfolgreiches Spiel.

Am zweiten Spieltag, am 4.12.16 waren die Sterne durch Verletzung und Beruf, im Schlag stark dezimiert. Zugesagt hatte Eno, der am Freitag davor beim Training sich ebenfalls verletzte. So blieb die Last des Punktens auf Patrik und Hartmut's Schultern. Leider ohne Chance in dieser Runde, an diesem Tag waren es diese Ergebnisse:

  SG Stern Kaulsdorf  -  DJK   0 : 2 ( 8 : 11   2 : 11   )
  SG Stern Kaulsdorf  -  Motor Hennigsdorf 1   0 : 2 ( 8 : 11   4 : 11   )
  SG Stern Kaulsdorf  -  SV Lok Rangsdorf 1   0 : 2 ( 3 : 11   8 : 11   )
  SG Stern Kaulsdorf  -  SV 90 Fehrbellin 2   0 : 2 ( 4 : 11   8 : 11   )

Beim dritten Spieltag am 18.12.16 in Massen war mit Gressi wieder ein Schlagmann dabei.

TSV Germania Massen 1  -  SG Stern Kaulsdorf   0 : 2 ( 10 : 12   9 : 11   )

Die Rückrunde des ersten Spieltages, hatte im ersten Spiel gegen Massen, wieder ein tollen Schlagabtausch parat. Diesmal mit dem besseren Ende, sogar in zwei Sätzen, für die Sterne aus Kaulsdorf.

SG Bademeusel 2  -  SG Stern Kaulsdorf   2 : 0 ( 13 : 11   11 : 5   )

 Gegen die Bundesligareserve der Bademeuseler haben die erfahrenen Kaulsdorfer Recken, einen tollen ersten Satz hingelegt. Durch zwei Eigenfehler im Schlag zum Satzende heben die Sterne sich um einen verdienten Satzgewinn gebracht. Diese Kraftanstrengung in Satz zwei zu wiederholen, wurde leider nicht geschafft.

TSV Germania Massen 2  -  SG Stern Kaulsdorf   0 : 2 ( 9 : 11   4 : 11   )

Ein glücklich gewonnener erster Satz, sowie ein schnellerer Erfolg in Satz zwei, wurde im letzten Spiel gegen Massen 2 erreicht.
Mit zufriedenen 4:2 Punkten an diesem letzten Spieltag in 2016, ging es in die Jahreswechsel-Faustball-Pause ;-)

Der letzte Spieltag dieser Hallenrunde, sollte ein Heimspieltag sein. Doch durch einen Bürofehler des Bezirksamtes, waren die Mannschaften am 08.01.17 in der Sartre Sporthalle mit ca. 200 Fussballspielenden Mädels konfrontiert. Ein neuer Spieltag musste gefunden werden. Durch die Übernahme des Spieltages durch die Rangsdorfer Sportfreunde, wurde am 05.02.17 die Saison abgeschlossen. Ziel waren, auch durch die Anwesenheit von zwei Schlagleuten beflügelt, 4:4 Punkte, damit die Sterne am Ende wieder ein guten Mittelfeldplatz einnehmen.

SG Stern Kaulsdorf  -  DJK   1 : 2 ( 11 : 7   0 : 11   5 : 11   )

Bereits das erste Spiel war ein Wechselbad der Gefühle. Im ersten Satz überraschend überlegen, konnte nach keinem Punkt im zweiten Satz auch im dritte Satz nicht viel gewinnbringendes erreicht werden. Okay, gegen DJK konnte nüchtern betrachtet bereits ein Satz als Erfolg betrachtet werden. Direkt das nächste Spiel sollte es aber werden!

SG Stern Kaulsdorf  -  Motor Hennigsdorf 1   0 : 2 ( 4 : 11   7 : 11   )

Leider könnten die Sterne aber in keiner Phase glänzen. Die Erkältungswelle hat auch bei einigen Mannschaftmitgliedern bereits zu diesem Zeitpunkt die Auswirkungen spüren lassen, so dass diese Spiel klar an Hennigsdorf ging.

SG Stern Kaulsdorf  -  SV Lok Rangsdorf 1   0 : 2 ( 9 : 11   12 : 14   )

Ein packendes Spiel, war das dritte am Tage, gegen die Hausherren. Gressi blieb im ersten Satz wegen akuter konditioneller Problem draußen. Durch hervorragende Abwehrarbeit, wurde der jetzt auf dem Hauptschlag spielende Kapitän ein ums andere Mal gut in Szene gesetzt. Leider reichte es knapp nicht. Auch im zweiten Satz, wieder mit zwei Schlagleuten wurde es nichts mit dem Satzgewinn, obwohl es in der Verlängerung kurz davor war.

Damit war der Traum von der ausgeglichenen Punkteausbeute an diesem letzten Spieltag geplatzt. Das letzte Spiel sollte doch gegen den Tabellenletzten Fehrbellin 2 noch Siegreich gestaltet werden!

SG Stern Kaulsdorf  -  SV 90 Fehrbellin 2   2 : 0 ( 12 : 10   11 : 3   )

Nach einem sehr wackeligen ersten Satz, der Glücklich in der Verlängerung entschieden werden konnte, wurde der zweite Satz besser. Mit einem 2:0 schmeckte auch das Geburtstagsbier von Norbert wesentlich besser.

Hier das Mannschaftsfoto vom letzten Spieltag in Rangsdorf, wo nicht alle über die Saison eingesetzten Akteure dabei waren.

Die Abschlusstabelle zeigt, es war am Saisonende doch fast noch ein Mittelfeldplatz.

PlatzMannschaftSpieleSätzePunkte
1. DJK 14 26:4 26:2
2. SG Bademeusel 2 14 21:10 20:8
3. SV Lok Rangsdorf 1 14 21:11 20:8
4. Motor Hennigsdorf 1 14 15:16 14:14
5. TSV Germania Massen 1 14 16:17 12:16
6. SG Stern Kaulsdorf 14 10:20 8:20
7. TSV Germania Massen 2 14 10:22 8:20
8. SV 90 Fehrbellin 2 14 6:25 4:24

Auf ein neues in der Feldsaison 2017 - Sport frei!

Drucken E-Mail