Stern LogoSG Stern Kaulsdorf - Faustball

facebookbtfbdfblmail

  • osloer2013

4. Spieltag - 1. Bundesliga Frauen

Die ersten Punkte im neuen Jahr

Der erste Spieltag im Jahr 2017 hat die Sterne nach Brettorf geführt. Es standen die Partien gegen die beiden Aufsteiger, den TV GH Brettorf und den TSV Essel bevor. Pünktlich angekommen, ging es gleich ans Schiedsgericht und ans Aufwärmen.

SG Stern Kaulsdorf - TSV Essel (3:0)

Im ersten Spiel der Sterne ging es gegen den TSV Essel. Konzentriert und mit vollem Elan entschieden die Kaulsdorfer Damen schnell den ersten Satz für sich (11:0). Das starke Zusammenspiel der Abwehr, des Zuspiels und des Angriffs wurde mit sehenswerten Punkten belohnt. Doch der zweite Satz sollte etwas holprig werden. Langsam haben sich Fehler eingeschlichen und die Konzentration ließ nach, mit 7:10 für die Gegner gerieten wir in Rückstand. Nach der Auszeit haben sich die Sterne zusammengerissen und den Satz gedreht (13:11). Mit zwei Sätzen in der Tasche ging es in den entscheidenden Satz. Weiterhin mit kleinen Fehlern, aber trotzdem konsequent, erkämpften sich die Sterne den Vorteil. Am Ende gewannen die Kaulsdorfer Damen auch den letzten Satz (11:8) und somit auch das Spiel. Die ersten zwei Punkte an diesem Tag.

SG Stern Kaulsdorf – TV GH Brettorf (1:3)

Mit dem ersten Sieg in der Taschen sollte das zweite Spiel gegen TV GH Brettorf noch spannender werden. Ein Gegner mit einem interessanten Angriff stand den Sternen gegenüber. Genauso wie im ersten Spiel gingen wir mit Elan an den ersten Satz heran. Durch starke Aktionen auf allen Positionen konnte der Satz schnell für sich entschieden werden (11:2). Doch man wusste, dass die Gegner nicht ruhen werden. Der zweite Satz der Partie hat gezeigt, dass die Brettorfer sich zurück kämpfen können. Der starke Angriff von Rika Meiners und Karen Kläner haben das Aufspielen erschwert. Immer wieder haben sich kleine Fehler bei den Sternen eingeschlichen, sodass am Ende der Satz an den Gegner abgegeben wurde (8:11). So einfach wollten die Kaulsdorfer Damen aber nicht aufgeben. Im dritten Satz sollte das Spiel noch einmal gedreht werden. Die Sterne hatten mit vielen kurzen und gut platzierten Bällen zu kämpfen. Doch die Mädels haben gut dagegen gehalten. Immer wieder mussten sie Fehler einbüßen und konnten diese nur durch starke Aktionen wieder wett macht. Leider wurde der Kampf nicht belohnt. Auch der dritte Satz ging mit (10:12) an den TV GH Brettorf. Im vierten Satz hat es an Spannung nicht gefehlt. Brettorf machte weiter Druck. Es kam zu lange Spielzügen. Die Sterne kämpften bis zum Schluss, doch der Gegner war am Ende cleverer und gewann den Satz mit (9:11) und somit das Spiel. Ein starkes Spiel gegen einen starken Gegner.

Nächstes Wochenende am 22.01. kommen die beiden Mannschaften nach Berlin. Wir sind hoch motiviert und wollen die verloren Punkte zurückerobern. Es wird ein interessanter Heimspieltag mit spannenden Spielen. 

Drucken E-Mail