Stern LogoSG Stern Kaulsdorf - Faustball

facebookbtfbdfblmail

  • osloer2013

Frauenpower zum Männertag

TSV Essel vs. SV Düdenbüttel 2 (N)

Der Spieltag beim TSV Essel startete mit dem Spiel zwischen der Heimmannschaft und dem SV Düdenbüttel. Sie lieferten sich zunächst ein gleichberechtigtes Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich konnte der SV Düdenbüttel den ersten Satz mit 9:11 Punkten für sich entscheiden.

Satz zwei war ebenso heiß umkämpft. Jedoch konnte der TSV Essel diesen mit 11:9 Punkten für sich entscheiden

Im dritten Satz blieb der TSV Essel weiter standhaft und gewann diesen mit 11:7 Punkten.

Auch den vierten Satz gewann der TSV Essel mit 11:6 Punkten.

Letztendlich endete das Spiel mit 3:1 Sätzen für den TSV Essel.

SV Düdenbüttel 2 (N) vs. SG Stern Kaulsdorf

Der erste Satz gegen den SV Düdenbüttel startete motiviert und siegeshungrig. Die Schlag- und Abwehrleistung war souverän, weshalb der erste Satz, mit deutlichem Vorsprung (5:11 Punkten), für die Sterne entschieden werden konnte.

Im zweiten Satz zeigte sich der SV Düdenbüttel jedoch weitaus wacher und konzentrierter. Somit lieferten sich die Sterne mit dem SV Düdenbüttel einen Satz auf Augenhöhe, den der SV Düdenbüttel mit 12:10 Punkten für sich entscheiden konnte.

Mit gewecktem Kampfgeist und voll motiviert, starteten die Sterne in den dritten Satz. Es war wieder ein sehr ausgeglichener Duell, bei dem es hieß um jeden Ball zu kämpfen. Doch die Anstrengungen hatten sich gelohnt, da die Sterne den Satz mit 11:13 Punkten  für sich entscheiden konnten.

Den vierten Satz konnte wiederrum der SV Düdenbüttel mit 11:5 Punkten für sich entscheiden.

Den entscheidenden fünften Satz konnten sodann die Sterne wieder mit 7:11 Punkten für sich entscheiden und gewannen daher das Spiel mit 2:3 Sätzen. Der SG Stern Kaulsdorf holte somit die ersten beiden Punkte in der Saison.

Es spielten: Sophia Frenzel, Diana Hürst, Ksenia Ivanova, Julia Wunderlich und Luise Lemke.

 

TSV Essel vs. SG Stern Kaulsdorf

Immernoch mit Adrenalin im Körper starteten die Sterne gut eingespielt in den Kampf um die nächsten Punkte. Aber auch der TSV Essel war beflügelt von dem davor errungenen Sieg und startete stark in den ersten Satz. Dennoch konnten die Sterne den Satz mit 9:11 Punkten gewinnen.

Der zweite Satz gestaltete sich auf Augenhöhe. Beide Mannschaften wollten ihn für sich entscheiden, aber dieses Mal hatte der TSV Essel die Nase vorn und holte sich den Sieg mit 11:9 Punkten.

Im dritten Satz schienen die Sterne jedoch nicht mehr konzentriert im Spiel gewesen zu sein. Insbesondere die Roller des TSV Essel führten zu einer Punkteserie dieser Mannschaft. Letztendlich gewann der TSV Essel den Satz mit 11:1.

Offensichtlich wachgerüttelt von diesem sehr eindeutigen Ergebnis starteten die Damen des SG Stern Kaulsdorf in den vierten Satz. Es war ein Kopf-an-Kopf rennen, bei welchem der TSV Essel den längeren Atem hatte und den Satz mit 15:13 Punkten und damit auch das Spiel mit 3:1 Sätzen gewann.

  

Es spielten: Sophia Frenzel, Diana Hürst, Ksenia Ivanova, Julia Wunderlich und Luise Lemke.

Mit den ersten beiden Punkten in der Tasche freuen sich die Damen des SG Stern Kaulsdorf nun auf den nächsten Spieltag!

Drucken E-Mail